Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Suchen

erweitertes Aufsuchen ...

Aktuelles Wetter

Aktuelles Wetter:

27. 7. 2017

zatazenosde

Tägliche Temperaturen 17/21°C, in 1000m Höhe 10°C.
Nachttemperaturen /°C.

Inhalt

77 Wunder der Stadt Znaim


 

Nicht nur die Alte Welt hatte ihre unüberwindbaren 7 Weltwunder, sondern auch Znaim (tschechisch Znojmo), die historisch drittwichtigste Stadt Mährens besitzt einzigartige Schätze, deren Zahl die magische Sieben   weit übertrumpft. Sagen wir… 77? Scheint es viel zu übertrieben zu sein? An einem Tag kann man sicher nicht die Stadt kennen lernen! Jedoch, überzeugen Sie sich selbst! Besuchen Sie Znaim und machen Sie sich selbst mit ihm vertraut!

 

Die Besonderheit von Znaim ist bereits durch dessen Lage gegeben. Es erhebt sich auf einem riesigen Fels oberhalb der Thaya (tschechisch Dyje), wo sich die letzten Ausläufer der Böhmisch-Mährischen Höhe allmählich in ebenes Flachland der Thaya-Schwarza-Talsenke verwandeln. Bewegte Geschichte ist hier überall aufzuspüren. Als Festung und prosperierter Sitz wurde die Stadt oft zum kostbaren Triumph tschechischer und mährischer Könige und Markgrafen. Seit dem Anfang des 11. Jahrhunderts gewann sie an Bedeutung dank ihrer geographischen Lage in der Nähe der österreichischen Grenze, auf dem alten von Prag nach Wien führenden Handelsweg. Berühmte Geschichte hatte ihren Beitrag zur Entstehung zahlreicher architektonischer Baudenkmäler geleistet, von denen sogar ein Musterlehrbuch der Baustile geschaffen werden könnte: das Burgareal mit dem Barockschloss und dem Kulturdenkmal Rotunde der Heiligen Jungfrau Maria und der Heiligen Katherina (auch Heidentempel genannt), die monumentale gotische St. Nikolaus-Kirche und viele andere mittelalterliche Kirchen und Kloster, wie z. B. der prächtige Gebäudekomplex der Prämonstratenser Abtei in Louka. Nur in wenigen Städten Tschechiens sind so viele Rennaissance-Bürgerhäuser erhalten geblieben, wie in Znaim. Oberhalb aller Häuser erhebt sich der hohe, schlanke Rathausturm – das die Stadt prägende Wahrzeichen. Sonnenseitige Arkadenhöfe und elegant gewölbte Maßhäuser bieten den Touristen behagliche Rastmöglichkeiten, geheimnissvolles mittelalterliches Labyrinth lockt die Besucher zu abenteuerlichen unterirdischen Expeditionen, zahlreiche Weinkeller in der Nähe von Znaim laden die Weinfreunde zur Verkostungen verschiedener mährischer Weinsorten ein.  Znaimer Region ist nämlich eines der berühmtesten Weingebiete Tschechiens. Für diejenigen, die statt reges Leben eher Erholung im Grünen bevorzugen, stehen dicht bewaldete Parkanlagen in- und außerhalb der Stadt zur Verfügung. In dem  nahe liegenden Nationalpark Thayatal kann man inmitten der unberührten wilden Natur angenehme Spaziergänge und Ausflüge unternehmen.

Der vorliegende Streifzug durch die „77 Wunder der Stadt Znaim“ ist eine ausführliche und übersichtliche Informationsquelle über die wertvollsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und deren Umgebung. Bereits in der kaiserlich-königlichen Monarchie wurde die Stadt  „Perle Südmährens“ genannt und sie hat diesen Namen verdient! Znaim ist nach wie vor eine blühende „Stadt mit Prädikat“, die dem Wein gleicht – hat man ihn einmal probiert, spürt man die trügerische Sehnsucht, ihn wieder zu verköstigen. SEIEN SIE HERZLICHST WILLKOMMEN ! 

Infocentrum Evropská unie Kudy z nudy Vranovsko
Jihomoravský kraj Znojmo ROP Jihovýchod Vinařský fond Všeobecná zdravotní pojišťovna Regionální noviny Znojemsko 5 + 2 Znojemský týden Znojemské listy Znojmo žije