Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suchen

erweitertes Aufsuchen ...

Aktuelles Wetter

Aktuelles Wetter:

17. 12. 2017

zatazenosesnez

Tägliche Temperaturen 0/4°C, in 1000m Höhe -5°C.
Nachttemperaturen /°C.

Inhalt

Straße „Na Vyhlídce“ („Am Ausblick“)

Ausblick des ersten tschechischen Bürgermeisters

Zwischen den beiden Weltkriegen wurde die Obere Vorstadt mit neuen Wohnhäusern und Villen bebaut (sgn. Masaryk-Kolonie und Slovenská-Straße). Zu den lukrativsten Orten gehörte damals die Straße „Am Ausblick“, wo sich die Villa des ersten tschechischen Bürgermeisters befand. Die Südseite dieser Straße blieb frei und bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Umgebung, konkret auf das Granitztal (rechts) sowie auf den Pöltenberg (gegenüber liegend), Thayatal (im Hintergrund). Oberhalb der Einmündung der Thaya und des Granitzbachs erhebt sich stolz die Znaimer Burg und linksseits beginnt der mittelalterliche Stadtkern mit seinem bekannten Stadtturm. Direkt gegenüber der Aussichtsplattform ist das Südmährische Museum (früher Franziskaner Spital) zu sehen. Den Hintergrund bilden die imposanten Villen der Straße „Na Valech“ („Am Burgwall“), hinter denen sich früher das Judenghetto befand. Die Synagoge wurde zu einem Haus umgebaut, jedoch ist ein kleines Türmchen mit einem niedrigen pyramidenförmigen Dach erhalten geblieben. Die St. Nikolaus-Kirche mit dem dicken Turm dominiert eindrucksvoll dieses Panorama.

 

Ausblick des ersten tschechischen Bürgermeisters

 

Zwischen den beiden Weltkriegen wurde die Obere Vorstadt mit neuen Wohnhäusern und Villen bebaut (sgn. Masaryk-Kolonie und Slovenská-Straße). Zu den lukrativsten Orten gehörte damals die Straße „Am Ausblick“, wo sich die Villa des ersten tschechischen Bürgermeisters befand. Die Südseite dieser Straße blieb frei und bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Umgebung, konkret auf das  Granitztal (rechts) sowie  auf den Pöltenberg (gegenüber liegend), Thayatal (im Hintergrund). Oberhalb der Einmündung der Thaya und des Granitzbachs erhebt sich stolz die Znaimer Burg und linksseits beginnt der mittelalterliche Stadtkern mit seinem bekannten Stadtturm. Direkt gegenüber der Aussichtsplattform ist das Südmährische Museum (früher Franziskaner Spital) zu sehen. Den Hintergrund bilden die imposanten Villen der Straße „Na Valech“ („Am Burgwall“), hinter denen sich früher das Judenghetto befand. Die Synagoge wurde zu einem Haus umgebaut, jedoch ist ein kleines Türmchen mit einem niedrigen pyramidenförmigen Dach erhalten geblieben. Die St. Nikolaus-Kirche mit dem dicken Turm dominiert eindrucksvoll dieses Panorama.


Infocentrum Evropská unie Kudy z nudy Vranovsko
Jihomoravský kraj Znojmo ROP Jihovýchod Vinařský fond Všeobecná zdravotní pojišťovna Regionální noviny Znojemsko 5 + 2 Znojemský týden Znojemské listy Znojmo žije