Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Suchen

erweitertes Aufsuchen ...

Aktuelles Wetter

Aktuelles Wetter:

24. 9. 2017

zatazenosde

Tägliche Temperaturen 12/16°C, in 1000m Höhe 5°C.
Nachttemperaturen /°C.

Inhalt

Prokop Diwisch-Denkmal in Přímětice (Brendnitz)

Europäischer Wissenschaftler im Prämonstratenser Habit

Das von Bohuslav Fuchs erschaffene Denkmal mit dem Modell des ersten Blitzableiters in Europa an der Pfarrkirche St. Margareta in Přímětice erinnert an den berühmten Znaimer Intelektuellen Prokop Diwisch (Geburtsname Václav Divíšek, *1698 - †1765). Er besuchte das Jesuitengymnasium bei der St. Nikolaus-Kirche und setzte das Studium bei den Prämonstratensern im Klosterbruck fort, wo er als Mitglied des Prämonstratenserordens 1726 zum Priester geweiht wurde. In der Klosterschule unterrichtete er dann Philosophie und Naturwissenschaften. Seine schriftlichen Werke wurden von den Gelehrten an den Universitäten in Salzburg und Olmütz (tschechisch Olomouc) hoch geschätzt. Kurzzeitig war er Prior in Klosterbrucker Abtei. Als Mensch war er warmherzig, jedoch viel zu explosiv und daher verbrachte er den wesentlichen Teil seines Lebens „im Exil“, d.h. als Priester in einem Prämonstratenser Dorf – in Přímětice. Hier verfertigte er 1754 den ersten Blitzableiter in Europa. Gleichzeitig machte Benjamin Franklin in den britischen Kolonien Nordamerikas die gleiche Erfindung. Diwisch war auch einer der Pioniere, die versuchten, mittels Elektrizität chronische und rheumatische Erkrankungen zu heilen. Er liebte Musik und schuf das erste elektrophone Musikinstrument Denis D´or („Goldener Diwisch“), von dem die Musikliebhaber in ganz Mitteleuropa beeindruckt waren. Sein Brustbild vom berühmten Bildhauer und Designer für Münzen und Medaillen J. T. Fischer - Schüler von Otakar Španiel - befindet sich heute auf dem Platz, der seinen Namen trägt.

 

Europäischer Wissenschaftler im Prämonstratenser Habit

 

Das von Bohuslav Fuchs erschaffene Denkmal mit dem Modell des ersten Blitzableiters in Europa an der Pfarrkirche St. Margareta in Přímětice erinnert an den berühmten Znaimer  Intelektuellen Prokop Diwisch (Geburtsname Václav Divíšek, *1698 - †1765). Er besuchte das Jesuitengymnasium bei der St. Nikolaus-Kirche und setzte das Studium bei den Prämonstratensern im Klosterbruck fort, wo er als Mitglied des Prämonstratenserordens  1726 zum Priester geweiht wurde. In der Klosterschule unterrichtete er dann Philosophie und Naturwissenschaften. Seine schriftlichen Werke wurden von den Gelehrten an den Universitäten in Salzburg und Olmütz (tschechisch Olomouc) hoch geschätzt. Kurzzeitig war er Prior in Klosterbrucker Abtei. Als Mensch war er warmherzig, jedoch viel zu explosiv und daher verbrachte er den wesentlichen Teil seines Lebens „im Exil“, d.h. als Priester in einem Prämonstratenser Dorf – in Přímětice. Hier verfertigte er 1754 den ersten Blitzableiter in Europa. Gleichzeitig machte Benjamin Franklin in den britischen Kolonien Nordamerikas die gleiche Erfindung. Diwisch war auch einer der Pioniere, die versuchten, mittels Elektrizität chronische und rheumatische Erkrankungen zu heilen. Er liebte Musik und schuf das erste elektrophone Musikinstrument Denis D´or („Goldener Diwisch“), von dem die Musikliebhaber in ganz Mitteleuropa beeindruckt waren. Sein Brustbild vom berühmten Bildhauer und Designer für Münzen und Medaillen  J. T. Fischer - Schüler von Otakar Španiel - befindet sich heute auf dem Platz, der seinen Namen trägt.


Infocentrum Evropská unie Kudy z nudy Vranovsko
Jihomoravský kraj Znojmo ROP Jihovýchod Vinařský fond Všeobecná zdravotní pojišťovna Regionální noviny Znojemsko 5 + 2 Znojemský týden Znojemské listy Znojmo žije